Alle unsere Tresore und Waffenschränke werden von anerkannten europäischen Prüfinstituten geprüft und zugelassen. Sie entsprechen allen deutschen und europäischen Anforderungen.Bitte beachten Sie die Hinweise zu den Versandarten.

Was bedeuten die Widerstandsgrade bei Tresoren

Prüfplakette

Was bedeuten die Widerstandsgrade bei Tresoren

Was bedeuten die Widerstandsgrade bei Tresoren

Es kursieren viele verschiedene Bezeichnungen und Namen für die Widerstandsgrade bei Tresoren. Das liegt auch daran, dass sich die gesetzlichen Vorgaben im Laufe der Zeit geändert haben. Wir erklären, welche Widerstandsgrade aktuell sind und was sie bedeuten.

Die Normen EN 14450 und EN 1143-1

Wie sicher ein Tresor gegen Einbruch sein muss ist in zwei Normen geregelt: EN 14450 und EN 1143-1. Diese gelten für die gesamte Europäische Union. EN 14450 regelt die Anforderungen an Sicherheitsschränke und EN 1143-1 die Anforderungen an Wertschutzschränke. Folgende Tabelle zeigt alle gültigen Sicherheitsstufen:

BauartSicherheitsklasseNorm
SicherheitsschrankSicherheitsstufe S1EN 14450
SicherheitsschrankSicherheitsstufe S2EN 14450
WertschutzschrankGrad 0EN 1143-1
WertschutzschrankGrad IEN 1143-1
WertschutzschrankGrad IIEN 1143-1
WertschutzschrankGrad IIIEN 1143-1
WertschutzschrankGrad IVEN 1143-1
WertschutzschrankGrad VEN 1143-1
WertschutzschrankGrad VIEN 1143-1

Je höher die Sicherheitsklasse, desto besser der Einbruchschutz

Die Tabelle zeigt die verschiedenen Sicherheitsstufen von Sicherheitsschrank und Wertschutzschrank. Je besser die Sicherheitsklasse ist, desto besser ist der Schutz gegen Einbruch. Von der Sicherheitsstufe hängt es auch ab bis zu welchem Wert ein Tresor versichert werden kann. Richtwerte können Sie hier nachlesen.

Was bedeutet der Widerstandsgrad beim Tresor

Der Widerstandsgrad gibt an, wie schwierig es für einen Einbrecher ist einen Tresor aufzubrechen. Dazu wird der Tresor je nach Sicherheitsstufe immer widerstandsfähiger gestaltet, dazu gehören mehrere Wände, höhere Wandstärken oder auch Spezialfüllungen, die Werkzeuge stumpf machen oder sogar den Täter gefährden, so dass der Aufbruchversuch abgebrochen werden muss. Welche Maßnahmen zum Einbruchschutz im Tresor eingebaut sind ist nur dem Hersteller und dem unabhängigen Prüfinstitut bekannt.

 

Was bedeutet die Angabe RU (Resistance Unit)

Resistance Unit steht für Widerstandseinheiten. Diese Einheit zeigt an, wie widerstandsfähig der Tresor ist. Der kleinere Wert bezieht sich auf einen Teilaufbruch, der größere auf den Vollzugriff. Der RU Wert setzt sich aus einzelnen Werten zusammen. Dabei werden die Kenntnisse des Täters, sein Werkzeug, die Zeit und andere Faktoren zusammen gerechnet. Details wie die Resistance Unit errechnet wird werden nicht bekannt gegeben um Täter keine Anhaltspunkte zu liefern. Auch hier gilt: Je höher der Wert, desto besser.

 

Tresore nach VDMA Norm

Die VDMA Norm war nur eine Bauvorschrift wie Tresore gestaltet werden sollten. Eine Prüfung auf Einbruchsicherheit fand nicht statt. Die Norm ist mittlerweile zurückgenommen und hat (außer bei alten Waffenschränken) keinerlei Bedeutung mehr. VDMA zertifizierte Tresore können nur noch schwierig versichert werden.

 

Tresore nach RAL-RG 626/2 / RAL-RG 626/10 / RAL-RG 621/20

Tresore die nach einer dieser Vorschriften gebaut wurden, bieten auch heute noch einen guten Schutz gegen Aufbruch. Darunter fallen folgende Klassen:

WertschutzschrankSicherheitsstufe C1nach RAL-RG 626/2
WertschutzschrankSicherheitsstufe C2nach RAL-RG 626/2
PanzergeldschrankSicherheitsstufe D 10nach RAL-RG 626/10
PanzergeldschrankSicherheitsstufe D 20nach RAL-RG 621/20
PanzergeldschrankSicherheitsstufe E 10nach RAL-RG 621/10

Trotzdem ist diese Bauvorschrift nicht mehr in Verwendung. Versicherbar sind sie nur nach Rücksprache mit der Versicherung.

Ganz wichtig: Die Prüfplakette

Von außen soll man einem Tresor nicht ansehen können wie sicher er ist. Eine genaue Angabe findet der Tresorbesitzer immer im Inneren des Tresores. Dort ist eine Prüfplakette angebracht, die Informationen über den Hersteller, das Baujahr, das Prüfinsititut und natürlich die Sicherheitsstufe bietet. Ohne Prüfplakette ist keine Zulassung als Waffenschrank oder BTM-Schrank möglich. Kaufen Sie also nur Tresore, die geprüft sind.


Passende Produkte


Sie haben das Produkt in Ihren Warenkorb gelegt.: